In Deutschland besteht seit dem 01.04.2007 die Pflicht zur Krankenversicherung. Trotzdem gibt es noch immer Bürger, die unversichert sind. Grund ist die Angst vor hohen Nachzahlungen der offenen Beiträge, die schnell in die Tausende gehen kann.

Jetzt hat der Bundestag beschlossen, dass bis zum 31.12.2013 eine Schonfrist gilt. Mit dem „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden“ ist es jetzt möglich, sich noch bis zum Jahresende bei einer gesetzlichen Krankenkasse oder privaten Krankenversicherung zu versichern ohne die Nachzahlung leisten zu müssen.

Auch die Säumniszuschläge von bisher 5% pro Monat wurden jetzt auf 1% gesenkt.

Betroffene sollten also die Gunst der Stunde nutzen, diese einmalige Gelegenheit zu nutzen!