Mit der Tele-Medizin ist es möglich, sich von einem Arzt über Telefonat, Chat oder Video-Chat beraten zu lassen. Und das von überall aus der Welt, zu fast jeder Tageszeit. Die Vorteile sind überzeugend.

Was macht die Tele-Medizin so interessant?

Die Standortunabhängigkeit und die Verfügbarkeit rund um die Uhr machen den großen Vorteil aus.

Beispiel Urlaub:

Sie sind irgendwo in Asien im Urlaub und erleiden eine schmerzhafte Prellung oder gar einen Knochenbruch. Sie wissen nicht, welche Maßnahme jetzt für Sie am besten wäre. Zum einen gibt es Verständigungsprobleme, zum anderen ist die medizinische Versorgung vielleicht nicht der deutschen gleichwertig. Sie können jetzt ein Foto oder gar Röntgenbild hochladen und einem Facharzt Ihre Beschwerden schildern. Dieser erteilt Ihnen den Rat, ob eine OP sofort angeraten sei, oder ob eine Ruhigstellung zunächst ausreicht. Das beruhigt Sie doch, oder?

Beispiel Arbeitstier:

Sie sind ein Arbeitstier und haben gar keine Zeit sich ins volle Wartezimmer zu setzen?  Sie hoffen eher auf Selbstheilung, bevor Sie sich auf den Weg machen? Doch das kann auch zur Verschlimmerung führen. Hier greifen Sie jetzt zu Ihrer App und nehmen direkt Kontakt zum Arzt auf. Das spart Zeit und Geld und dient Ihrer Sicherheit.

Wer bietet Tele-Medizin an?

Ein Anbieter dieser Dienstleistung ist das Unternehmen TeleClinic aus München. In diesem Video wird Ihnen die Funktionsweise verständlich erklärt (bitte runter scrollen).

Der Service steht allen privat Versicherten der Barmenia Krankenversicherung a.G. zu Verfügung, die einen Vollkostentarif besitzen. Andere Private Krankenversicherungen haben ähnliche Kooperationen geschlossen. Selbst gesetzliche Krankenkassen wie die TK bieten diesen Komfort an. Der Leistungsumfang und die Erreichbarkeit divergieren jedoch.

Wenn ich aber gar kein Privatpatient der Barmenia bin?

Dann ist das auch kein Beinbruch. Mit dem Tarif MediApp (Tele-Arzt) erhalten Sie Ihre Online-Sprechstunde als Kassenpatient oder Privatpatient eines anderen PKV-Unternehmens. Für lediglich 9.80 EUR im Monat können Sie die Dienstleistungen über die Barmenia in Anspruch nehmen. Der Abschluss erfolgt unkompliziert ohne Gesundheitsprüfung. Ihre Entscheidung können Sie sogar monatlich revidieren und den Tarif unterjährig kündigen. Ideal zum Ausprobieren, oder?

Ersetzt MediApp den Arztbesuch?

Hier noch ein Hinweis: TeleClinic leistet eine allgemeine krankheitsbezogene Beratung durch Ärzte im Sinne des § 7 Abs. 4 MBO-Ä (vgl. Hinweise und Erläuterungen zu § 7 Absatz 4 MBO-Ä (Fernbehandlung) der Bundesärztekammer vom 11.12.2015).

Eine Diagnose und Behandlung ist in der Regel nur dem physisch behandelnden Arzt erlaubt.

In Baden-Württemberg wurde das Prinzip der Tele-Medizin zuerst als Pilotprojekt eingeführt. Nach und nach ziehen andere Bundesländer nach. Also prüfen Sie bei Abschluss, ob Ihr Bundesland auch dazu gehört.

Sprechen Sie mich bei Fragen direkt an.