Junge Leute haben zu Beginn ihrer Ausbildungszeit die Möglichkeit ihre Krankenkasse selbst zu wählen. Meist wird aus Gewohnheit die Kasse genommen, über die sie seit Jahren über die Eltern familienversichert waren. Aber das ist nicht immer eine gute Wahl.

Die Fragen, die sich Auszubildende mit geringem Einkommen stellen sollten sind:

  • Leistet die Kasse pauschale Beitragsrückerstattungen aufgrund von Überschüssen?
  • Bietet die Kasse durch Bonusprogramme (Nichtraucher, Fitness, Body-Maß-Index, Zahnpflege weitere finanzielle Vorteile?
  • Hat die Kasse besonderes Augenmerk auf chronische Erkrankungen oder alternative Medizin gelegt?

Da der Beitragssatz einheitlich ist, sollte man sich eher vom Leistungsumfang leiten lassen. Die Prämien für gesundes Leben können so schnell bis zu 200 EUR im Jahr mehr im Geldbeutel ausmachen. Viel Geld für einen Auszubildenden.

Nutzen Sie zur Kassensuche meine Onlineangebote. http://tpv-finanz.de/onlineangebote/kassensuche/

Datenschutz
TPV Finanz, Besitzer: Torsten Priesemann (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
TPV Finanz, Besitzer: Torsten Priesemann (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: