Beiträge

Wer sich zu einem Wechsel in die private Krankenversicherung (PKV) entscheidet, wählt die individuelle Selbstbestimmung, wenn es um medizinische Behandlung und Vorsorge geht. Schließlich kann nur in die PKV, wer Kraft Gesetzes als “Versicherungsfrei” gilt. (Paragraph 6 SGB V). Dies setzt aber auch ein gewisses Maß an Weitsicht und Selbstverantwortung voraus. Viele wollen im Alter wieder zurück in die GKV, doch hier ist Vorsicht geboten. Dazu mehr im unteren Abschnitt. Weiterlesen

Versicherungsvergleiche online erfreuen sich großer Beliebtheit, auch der PKV Online Vergleich. Was für eine Hausrat- oder KFZ-Versicherung vielleicht noch Sinn machen kann, weil die im Ernstfall nicht versicherten Leistungen keine Existenz vernichten, sollte bei einer privaten Krankenversicherung tunlichst unterlassen werden. Weiterlesen

Ab den 1. Januar 2015 wurden die Garantiezinsen der Lebensversicherung von 1,75% auf 1,25% gesenkt werden. Diese Zinssenkung ist ein Bestandteil des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG). Wenn sich der Rechnungszins ändert, führt dies auch zu einer Neukalkulation der Versicherungsprämien. Versicherer müssen deshalb ihre Prämien erhöhen.

Weiterlesen

Die Bereitschaft sich gegen Berufsunfähigkeit zu versichern ist da, aber die wenigsten tun es, warum? Das Marktforschungsinstitut YouGov hat in einer aktuellen Studie untersucht, wie groß die Bereitschaft der Deutschen ist, sich gegen Berufsunfähigkeit zu versichern. Interessant ist das Ergebnis: Von den 1.494 Befragten halten immerhin 79% eine solche Versicherung für sinnvoll, aber nur mickrige 6% planen ernsthaft einen Abschluss einer Police. Weiterlesen